Metallkunde

Wir prüfen und charakterisieren metallische Werkstoffe und entwickeln neue Legierungen, Funktionswerkstoffe und Prozesse für die industrielle Praxis.
Metallindustrie
Luft- und Raumfahrt
Medizintechnik
Luxusgüter
Elektrotechnik
Maschinen- und Anlagenbau
Ulrich Klotz

Abteilungsleiter

Dr. Ulrich Klotz
Karin Pfeffer

Laborleiterin

Karin Pfeffer
Forschen und Entwickeln

Maßgeschneiderte und intelligente Lösungen.

Materialentwicklung
Edelmetalle, Sonderlegierungen, Kontakt- und Funktionswerkstoffe
Prozesstechnologie
Additive Fertigung, Gießprozesse und Thermodynamik
Digitalisierung
Ontologiebasierte Materialentwicklung und Simulation
mehr erfahren
Im Fokus

Additive Fertigung: Entwicklung und Optimierung von Werkstoffen, Prozessen und Design

Die Weiterentwicklung der additiven Fertigung erfordert intensive Forschungsarbeit. Ziel ist es, die Porosität, Maßhaltigkeit und Oberflächenqualität von Bauteilen zu verbessern. Unsere Experten entwickeln spezielle Legierungen, optimieren Pulvereigenschaften, arbeiten an Oberflächenmodifikationen der Nanopartikel und ermitteln geeignete Prozessparamater für verschiedene Werkstoffe und Anwendungen.
Frank König

Ihr Ansprechpartner

Frank König
Im Portrait

„Leistungsfähige und innovative Legierungen und Werkstoffe sind meine Leidenschaft.“

Am fem wird die Technologie der additiven Fertigung für metallische Werkstoffe intensiv erforscht. Die als Pulver vorliegenden Werkstoffe – Partikelgröße je nach Material 5 bis 40 μm – werden als 15 bis 25 μm dünne Schicht auf eine Bauplatte aufgetragen und dann einem 3D-Modell gemäß selektiv gefertigt.
Wir sind Mitglied der
Newsletter Update abonnieren
Anmeldung zum Newsletter
crossmenuchevron-downchevron-right