Sie sind eine engagierte Fachkraft (m/w/d) auf dem Gebiet der Analytik – und auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Das fem Forschungsinstitut Edelmetalle + Metallchemie bietet Ihnen eine verantwortungsvolle Aufgabe als

Wissenschaftlich-technischer Mitarbeiter (m/w/d)

 

WIR BIETEN

  • Anstellung in Vollzeit
  • 30 Tage Urlaub (zzgl. Heilig Abend und Silvester) und flexible Arbeitszeiten
  • Weiterbildungsangebote für Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung
  • Gehalt nach den Bestimmungen des TV-L mit attraktiven Zusatzleistungen
  • Gründliche Einarbeitung in die speziellen Anforderungen und Methoden
  • Äußerst vielseitige und interessante Tätigkeit in einem modernen und innovativen Technologieumfeld

IHRE AUFGABEN

  • Durchführung und Betreuung verschiedener Analysemethoden
  • Beteiligung an der Optimierung etablierter Verfahren und Einführung neuer Methoden
  • Mitarbeit an Forschungsprojekten
  • Annahme von Kundenanfragen und -aufträgen
  • Dokumentation, Auswertung und Eingabe der Ergebnisse in unsere Auftrags- und Probendatenbank

IHR PROFIL

  • Abgeschlossenes Studium (B.Sc., Dipl.-Ing., M.Sc.) mit einschlägigem Schwerpunkt oder vergleichbare Qualifikation durch langjährige Erfahrung im Umgang mit gängigen Analysemethoden und -geräten
  • Berufserfahrung im Bereich der instrumentellen Analytik
  • Kenntnisse gängiger Analysemethoden
  • Systematische, sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Englischkenntnisse
  • Gute EDV-Kenntnisse
     

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter dem Kennwort 21AN02. Stellenanzeige

Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Beate Bäuerle
T +49 7171 1006-101
baeuerle@fem-online.de


Sie sind ein engagierter Student (m/w/d) der Fachrichtungen Chemie, Oberflächentechnik oder Maschinenbau – und auf der Suche nach einer Herausforderung? Das fem bietet Ihnen ein Thema für Ihre Bachelor- oder Masterarbeit im FuE-Bereich an:

Bachelorarbeit/Masterarbeit
Herstellung von photokatalytischen Eloxaloberflächen 

 

Start: Frühjahr 2021

 

Wir bieten eine äußerst vielseitige und interessante Tätigkeit in einem modernen und innovativen Technologieumfeld, gründliche Einarbeitung in die speziellen Anforderungen und Methoden, flexible Arbeitszeiten, angemessene Vergütung sowie viele freundliche und kompetente Kolleginnen und Kollegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter dem Kennwort 20LM08.
Stellenanzeige (Pdf)

Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Beate Bäuerle
T +49 7171 1006-101
baeuerle@fem-online.de


Unsere Abteilung Metallkunde · Werkstoffprüfung · Edelmetallforschung sucht laufend Studenten (m/w/d) für

Bachelor-/Masterabschlussarbeiten

Diese Forschungsthemen bieten wir an:

  • Edelmetall-Legierungen für Uhren- und Schmuckanwendungen
  • Neue Kupferwerkstoffe für elektrische Anwendungen
  • Additive Fertigungsverfahren
  • Feingießen von hochschmelzenden und reaktiven Legierungen
  • Entwicklung von neuen metallischen Werkstoffen

Das fem verfügt über eine hochmoderne und sehr umfangreiche Ausstattung und arbeitet in enger Kooperation mit Partnern aus der Industrie. Senden Sie uns noch heute Ihre Bewerbung per Email! Stellenanzeige

 

 

 

 

 

 

 

INITIATIVBEWERBUNG

Initiativbewerbungen und Bewerbungen von Praktikanten, Bachelor- und Masterkandidaten sowie Doktoranden sind jederzeit willkommen.

Kontakt
Frau Beate Bäuerle  
T +49 7171 1006-101


ARBEITGEBER FEM

Forscher, Tüftler, Macher und Gestalter – am fem in der Stauferstadt Schwäbisch Gmünd sind derzeit rund achtzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig: Wissenschaftler und Ingenieure, Techniker und Laboranten sowie Beschäftigte in Verwaltung und allgemeinen Diensten. Hinzu kommen Praktikanten, Bachelor- und Masterkandidaten, Doktoranden und ausländische Gastwissenschaftler.

Wir legen großen Wert auf ein optimales Arbeitsumfeld, engagierte und selbständige Mitarbeiter, Spitzenergebnisse und Verlässlichkeit in Forschung, Entwicklung und Dienstleistungen – und auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Für seine familienbewusste Personalpolitik, die flexiblen Arbeitszeitmodelle, die vorbildliche Informations- und Kommunikationspolitik sowie die nachhaltige Personalentwicklung wurde das fem 2017 mit dem familyNET-Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen" ausgezeichnet.