Freitagsseminar 3 | 2017: Aktuelle FuE-Projekte am fem

15. September 2017 | 14–17 Uhr | Platinsaal

Auch 2017 steht das Freitagsseminar wieder unter dem Motto „Aktuelle Forschung und Entwicklung am fem“: An vier Terminen werden die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Forschungsinstituts jüngst abgeschlossene und laufende Projekte sowie neue Geräte und Verfahren aus allen fünf Abteilungen in kurzweiligen Vorträgen präsentieren und mit dem Publikum diskutieren.

Ziel ist es, dem Fachpublikum aus Industrie, Mittelstand und Wissenschaft die außergewöhnliche Vielfalt der Forschungsthemen, Kooperationen und Methoden näherzubringen, die seit vielen Jahrzehnten ein Markenzeichen des Forschungsinstituts Edelmetalle + Metallchemie ist. Das Freitagsseminar möchte auch in diesem Jahr wieder Forscher, Entwickler, Macher und Entscheider miteinander ins Gespräch bringen und die gemeinsame Arbeit an zukunftsweisenden Lösungen für Industrie und KMUs initiieren.


  • Dr. Miriam Eisenbart: Aktuelles aus der Schadensanalytik
  • Dr. Seniz Sörgel: Entwicklung einer Li/S‐Zelle mit 3D‐Zellkomponenten für gesteigerte Energieeffizienz, Zyklenfestigkeit und Sicherheit
  • Dr. Reinhard Böck/Dr. Mila Manolova: Neue galvanotechnische Beschichtungsprozesse aus ionischen Flüssigkeiten, Teilvorhaben: Wasserstofffreie Abscheidung von Edelmetallen und Edelmetall-Legierungsschichten aus ionischen Flüssigkeiten
  • Jörg Freudenberger: Entwicklung hochisolierender und haftvermittelnder Anodisationsschichten im Labormaßstab
  • Martin Balzer: Einfluss von Magnesium auf das Korrosionsverhalten hartstoffbeschichteter Stahlsubstrate – elektrochemische Messungen mit gekoppelter in-situ-Elementanalyse mittels ICP-MS

 

Personen